Neue Ehrenvorsitzende

CDU Weißenthurm wählt Gertrud Wagner.

Weißenthurm. Seit 50 Jahren ununterbrochen im Vorstand aktiv, davon 13 Jahre als Vorsitzende: Schon allein das war für den Stadtverband der CDU Weißenthurm Grund genug, Gertrud Wagner bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag einstimmig zur Ehrenvorsitzenden zu wählen. Eine ebenso zentrale Rolle spielte bei diesem klaren Votum die Würdigung ihres langjährigen kommunalpolitischen Engagements.

So lenkte Gertrud Wagner nicht nur 13 Jahre lang die Geschicke der Stadt als Bürgermeisterin, sondern setzte sich auch ganze 45 Jahre lang im Kreistag für die Interessen ihrer Bürger ein. Im Rat der Stadt Weißenthurm und ihren Ausschüssen war die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes fast 20 Jahre lang tätig. Und auch weiterhin steht die 78-Jährige „ihrer“ Partei mit Rat, Tat und großem Engagement zur Seite, wie der Vorsitzende Werner Schumacher hervorhob.

Um ihr zum Ehrenvorsitz zu gratulieren, hatte es sich auch ihr direkter Nachfolger an der Spitze der Stadtverwaltung und in der parlamentarischen Vertretung des Landkreises Mayen-Koblenz nicht nehmen lassen, eine Klausurtagung seiner Kreistagsfraktion zu unterbrechen: Thomas Przybylla, inzwischen Bürgermeister der gesamten Verbandsgemeinde Weißenthurm, würdigte sie als wertvolle Mentorin in Sachen wirkungsvoller Politik für Stadt und Region. Außerdem übermittelte er die Glückwünsche der CDU- Kreistagsfraktion.

Zu den zahlreichen Gratulanten zählte mit Gerd Heim darüber hinaus ein weiterer Nachfolger Wagners im Amt des Stadtbürgermeisters. Und natürlich alle Mitglieder und Freunde der CDU Weißenthurm, die letzte Woche zur Jahreshauptversammlung erschienen waren. Das gilt auch für die stark vertretene Junge Union, an die sich die neue Ehrenvorsitzende in ihrem Dankeswort besonders wandte: „Es freut mich, dass ihr wieder so eine so starke Truppe seid, genau wie vor über 50 Jahren, als ich meine ersten Schritte in der JU gemacht habe. Das macht mich zuversichtlich für die Zukunft unserer CDU Weißenthurm.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.