Informativer Expertenvortrag zur Dieselproblematik!

Administrator (wagner) on Sep 01 2018

Der Dieselskandal beschäftigt seit einigen Jahren Deutschland. Deutsche Automobilhersteller manipulierten scheinbar ihre Fahrzeuge, Städte denken über Fahrverbote nach, eine Aufklärung findet nicht statt. So fühlen sich die Menschen mit ihren Fragen alleine gelassen.
Aus diesem Grund lud die CDU Weißenthurm zu einem Expertenvortrag zur Dieselproblematik ein.

Der Dieselskandal beschäftigt seit einigen Jahren Deutschland. Deutsche Automobilhersteller manipulierten scheinbar ihre Fahrzeuge, Städte denken über Fahrverbote nach, eine Aufklärung findet nicht statt. So fühlen sich die Menschen mit ihren Fragen alleine gelassen.

Aus diesem Grund lud die CDU Weißenthurm zu einem Expertenvortrag zur Dieselproblematik ein. Als Dozent konnte sie Rechtsanwalt Klaus Dietrich Haupt von der Kanzlei Walek Barg in Mayen gewinnen. Herr Haupt beschäftigt sich seit längerem mit dem Dieselskandal und dessen juristischen Folgen. Den Zuhörern wurde anschaulich dargelegt, mit welchen legalen und illegalen Tricks die Automobilhersteller manipulieren. Was alles unter den Begriff „legal“ fällt, sorgte für erstaunte Gesichter. Neu war für viele Anwesende auch die Erkenntnis, dass die angedachten Fahrverbote nicht ausschließlich auf Dieselfahrzeuge zurückzuführen sind. Jedoch konnte Rechtsanwalt Haupt dahingehend beruhigen, dass der Raum Koblenz nach aktuellen Daten wohl kaum von solchen Verboten betroffen sein wird.

Im Anschluss zeigte er betroffenen Dieselfahrern Möglichkeiten auf, ihre Rechte gegenüber der Automobilindustrie geltend zu machen. Hierbei wies er insbesondere auf die Verjährungsproblematik zum 31.12.2018 hin. Dem informativen Vortag schloss sich eine lebhafte Diskussion an. Die CDU Weißenthurm dankt Herrn Haupt, ein komplexes juristisches Thema, verständlich und nachvollziehbar vorgetragen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.