Weichen für ein attraktives Wohngebiet gestellt

CDU freut sich über einstimmigen Stadtratsbeschluss

In der letzten Sitzung des Weißenthurmer Stadtrates stand unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über den Bebauungsplan Rosenstraße/B9 auf der Tagesordnung. Die große Anzahl an Zuhörern im Saal ist wohl als Indiz für das Bürgerinteresse an diesem Neubaugebiet zu werten.

In der letzten Sitzung des Weißenthurmer Stadtrates stand unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über den Bebauungsplan Rosenstraße/B9 auf der Tagesordnung. Die große Anzahl an Zuhörern im Saal ist wohl als Indiz für das Bürgerinteresse an diesem Neubaugebiet zu werten.

Den Anwesenden bot sich eine angeregte Diskussion über die verschiedenen Festsetzungen im Bebauungsplan, welche letztlich erfreulicherweise in einem einstimmigen Stadtratsbeschluss endete. Bei solchen Entscheidungen mit großer Tragweite, ist es immer ein gutes Zeichen, wenn fraktionsübergreifend ein Konsens gefunden werden konnte.

Die CDU-Fraktion ist zufrieden, dass ihre Anregungen vollumfänglich in den Bebauungsplan aufgenommen wurden. So konnte eine angemessene Fläche für seniorengerechte Wohnformen festgesetzt werden. Darüber hinaus sollen die vereinbarten Vorgaben hinsichtlich der Anzahl von Geschossflächen und Wohneinheiten, sowie Regelungen zur Grenzbebauung dafür sorgen, dass ein attraktives Wohngebiet entsteht. Es ist wichtig, dass die Grundstückszuschnitte und die bebaubare Fläche auch ausreichend Privatsphäre gewährleisten. Vor diesem Hintergrund wurde die Anregung der CDU-Fraktion aufgenommen, die Einfriedungen entlang der Fußwege und des Spielplatzes von der Höhenbegrenzung auszunehmen, um so die Möglichkeit eines angemessenen Sichtschutzes anzubieten. Zusätzlich wurde von Seiten der CDU darauf geachtet, dass keine zu tiefgreifenden baulichen bzw. gestalterischen Vorgaben im Bebauungsplan aufgenommen wurden, damit es einer jungen Familie finanziell möglich ist, Wohneigentum zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.